Homepage zu Favoriten hinzufügen
Schriftgröße: normal groß

Holzwurmbehandlungen

< zurück

 

Wer einen Holzwurm in seinem Schrank, einer Kommode oder einem anderen Möbelstück hat, der sollte auf gar keinen Fall die Hände in den Schoß legen.


Die kleinen Vielfraße können nämlich in kurzer Zeit Unmengen an Holz in sich hineinschlingen und somit den befallenen Gegenstand mit ihren Tunneln und Fraßlöchern komplett durchhöhlen.


Dabei ist es nicht schwer den Holzwurm wieder los zu werden. Wir wenden dafür ein Heißluftverfahren an. Dabei wird der befallene Gegenstand in eine Kabine gestellt. Diese wird durch Warmluft auf ca. 55°C erhitzt. Die Eiweißzellen der Holzschädlinge (Ei, Larve, Käfer, Puppe) werden dabei zerstört.


Das Verfahren ist in der DIN 68800 Holzschutz im Hochbau anerkannt und zugelassen.


Als chemiefreie Bekämpfungsmethode hat das Warmluftverfahren durch seine gesundheitliche Unbedenklichkeit einen großen Vorteil und gewinnt immer mehr an Bedeutung.


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, gerne erstellen wir ein unverbindliches Angebot für Ihr Objekt.